Rock am Ring: vorzeitig beendet

Das Musikfestival „Rock am Ring“ ist vorzeitig beendet worden. Heute (05.06.) werden in Mending keine Bands mehr auftreten, denn die Gefahr durch ein Unwetter ist einfach zu groß. Das hat der Veranstalter Marek Lieberberg gestern nach dem Auftritt von „Billy Talent“ den Festivalbesuchern mitgeteilt. Laut „bild.de“ sagte er wörtlich: „Das erste Mal in 32 Jahren müssen wir ‚Rock am Ring‘ vorzeitig beenden. Wir sind geschockt.“ Als letzte Band traten „The BossHoss“ auf, in den frühen Morgenstunden war dann endgültig Schluss.

Am Freitagabend (03.06.) wurde bis zu 82 Besuchern bei „Rock am Ring“ durch einen Blitzeinschlag aufs Festivalgelände verletzt. Zwei davon überlebte nur durch Reanimation.

Meldung am 05.06.2016 veröffentlicht
Quelle: derwesten.de

Top